Wie ernährt man eine Katze richtig?

Cat Drinking from Bowl wbKatzen sind Fleischfresser. Wildlebende Hauskatzen ernähren sich in den allermeisten Fällen ausschließlich von kleinen Beutetieren wie Vögeln, Mäusen und Fischen. Daher sollten auch unsere Hauskatzen mit Fleisch ernährt werden. Katzen benötigen, im Gegensatz zu vielen anderen Fleischfressern wie zum Beispiel Hunden, keinen pflanzlichen Anteil in ihrer Nahrung, um ihren Nährstoffbedarf zu decken. Leider sind in handelsüblichem Katzenfutter meistens größere Mengen Getreide zugesetzt. Dadurch ist es zum Beispiel bei Trockenfutter einfacher, es in eine ansehliche Form zu bringen. Außerdem ist Getreide deutlich billiger als Fleisch, so dass dadurch die Produktionskosten sinken.

Viele Katzenhalter sind daher dazu übergegangen, ihre Tiere mit Frischfleisch zu ernähren. Dieses sogenannte “Barfen” erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Wer das Futter seiner Katze selber zusammenstellen möchte, muss einiges beachten: So benötigen Katzen zum Beispiel Taurin als essentiellen Nahrungsbestandteil um keine Mangelerscheinungen zu erleiden. Auch andere Nährstoffe müssen im richtigen Verhältnis vorhanden sein. Mittlerweile gibt es zu diesem Thema eine große Auswahl an guter Literatur, so dass es durchaus möglich ist, sich das erforderliche Fachwissen anzueignen.

Häufig wird von Laien angenommen, dass Katzen Milch zu trinken bekommen sollten. Dies ist jedoch falsch. Katzen mögen zwar meistens die angebotene Milch recht gerne, können hiervon aber Verdauungsstörungen bekommen, da ihnen das Enzym Lactase fehlt, was benötigt wird, um die Milchbestandteile aufzuspalten und zu verdauen. Im Handel ist mittlerweile spezielle Katzenmilch erhältlich, bei der die Milchbestandteile bereits aufgespalten sind, so dass keine Lactase mehr nötig ist, um diese spezielle Milch zu verdauen. Die Katzenmilch wird in der Regel sehr gut vertragen, sie wird allerdings von der Katze nicht benötigt, nützt ihr nicht und ist eigentlich vollkommen unnötig. Es reicht völlig aus, wenn die Katze Zugang zu frischem Wasser hat. Die meisten Katzen trinken ungern an ihrer Futterstelle, daher sollten Fressnapf und Wassernapf getrennt voneinander aufgestellt werden.

Besonders viel trinken Katzen übrigens ohnehin nicht, die Feuchtigkeit in Dosenfutter oder Frischfleisch reicht ihnen oft aus. Lediglich wenn Katzen mit Trockenfutter ernährt werden, nehmen sie größere Mengen an Wasser zusätzlich zu sich.